Das Sedona-Stein-Orakel

Zoom
Klenke, Kira  

Das Sedona-Stein-Orakel

Die Lösung ist nur einen Steinwurf entfernt
Select ArtNr.: 978-3-89060-668-2
Sofort lieferbar.

Es gibt immer eine Lösung!

Diese einzigartige Methode ist weit mehr als ein Orakel: Es werden Steine geworfen, um eine Situation zu spiegeln und für uns zu klären. Dabei steht jeder Stein für einen »Akteur«, das kann ein Mensch oder eine Gegebenheit sein. Das Faszinierende nun: Wenn wir die Steine verschieben und neu anordnen, bis sie sich stimmig anfühlen, dann folgt bei entsprechender innerer Ausrichtung auf kurz oder lang die Lösung der uns belastenden Situation, sie wird harmonisch und wohltuend für alle Beteiligten.


Hier geht es zur Online-Lesung (Video) ->


Der Name der Methode, SOURCE, ergab sich aus
Stone Oracle Unity- Recreating Constellation Experience, was auf Deutsch so viel heißt wie »Stein-Orakel und eine die ursprüngliche Einheit wiederherstellen- de Konstellations-Erfahrung«. Zugleich ist source das englische Wort für Quelle.
Mit der SOURCE-Methode tut sich erstaunlich schnell eine Verbindung zum inneren Wissen auf. Es lassen sich auf verblüffend leichte Weise tiefe Antworten direkt aus der Quelle schöpfen. So kann man für jede nur erdenkliche Problemsituation neue befreiende Impulse und heilende Hinweise erhalten. Eine SOURCE bietet einen phänomenal einfachen Weg, persönliche Krisen innerhalb kürzester Zeit zu beenden. Dieses Buch kann das eigene Leben transformieren. Und jeder Mensch kann diese Methode sehr schnell erlernen!
Dazu braucht man lediglich den leicht nachvollziehbaren Schritten zu folgen. SOURCE-Arbeit ist in der Regel pure Freude. Sie ist spielerisch und fasziniert sofort jeden, der davon hört. Sie wirkt positiv unterstützend und auf allen Ebenen heilend. Selbst Menschen, die sich sonst schwer damit tun, Ziele oder Wünsche für die Zukunft zu formulieren, finden mit einer SOURCE leicht und sicher ihre neue Ausrichtung.
Das Großartige an der SOURCE-Methode ist, dass einem eben noch nicht klar sein muss, worin genau der springende Punkt einer Situation oder der Knackpunkt eines Problems liegt. Das ist eines der Wunder der SOURCE-Arbeit und das Geschenk dieses Orakels: Beim Betrachten der Konstellationen offen- baren sich plötzlich die tieferen Zusammenhänge der (Konflikt-)Situation ganz von alleine!
Und das Allerschönste an der SOURCE-Methode ist, dass die Stein-Konstellation durch die neugesetzte Energie – und zwar völlig ohne dass man bewusst weiter über das Thema nachdenkt! – die angestrebte, erlöste, geheilte Zukunft in die Realität zieht. Das ist das Wunderbare: Die eigentliche »Arbeit« geschieht in einer SOURCE von alleine. Sie »wird getan«. Alles was man dafür tun muss, ist entspannt und offen zu bleiben und dem Prozess zu vertrauen.
Alles, was in dem Buch steht, hat die Autorin im Laufe der letzten Jahre alleine oder zusammen mit anderen Menschen vielfach ausprobiert und erfahren. Immer wieder hat sie dabei über die Kraft, die in der SOURCE-Methode steckt, gestaunt. – Es ist eine starke Heil- und befreiende Transformations- Kraft.

Klappenbroschur, 112 Seiten, 146 x 208 mm mit vielen farbigen Abbildungen
12,90 € (D)/13,30 € (A)


Das Spirit Live Magazin schreibt über das Buch:

»Es gibt für alles eine Lösung. Das klingt gut, nicht wahr? Ich habe es ausprobiert, das Sedona Steinorakel, das der Autorin bei einem Aufenthalt in Arizona geschenkt wurde.
Die Source-Methode (=Quelle) bringt erstaunlich klare Antworten auf Fragen hervor und läßt uns so direkt aus der Quelle schöpfen.
Aus einer Handvoll Steine, ob Edelsteine oder Kiesel ist gleich, bestimmt man Stellvertreter, Player genannt, für Personen oder Kräfte, die an dem Problem oder der Fragestellung beteiligt sind. Aus der Konstellation der geworfenen Steine zeigen sich nun Zusammenhänge, man kann Kräfte und Hindernisse erkennen oder Fehlendes erfassen. Dann werden die Steine so verschoben, bis sich das Bild gut und harmonisch anfühlt. Der erste Wurf und die Neuausrichtung werden fotografiert und mit den beiden Bildern wird in den nächsten Tagen weiter gearbeitet.
Das Buch ist gut strukturiert und beschreibt genau, wie es gemacht wird. Man kann sofort loslegen.
Fazit: Mehr als ein Orakelbuch, ein toller Lebensbegleiter. Sehr empfehlenswert.«

„Spirit Live Magazin Nr. 28, März-Mai 2016“

Ausstattung Klappenbroschur
Verlag Ryvellus
Seitenzahl 160
Prolit Nummer 221.00668
ISBN 978-3-89060-668-2
Erscheinungsdatum 2015

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 24.06.2016
Klein und doch so groß: Dieses Steinorakel ist mehr als nur Steine werfen und dann verschieben. Habs ausprobiert und fand es sehr spannend: Beim Werfen der Konstellation habe ich erst einmal mit einem Blick "von oben" alle wirkenden Kräfte der Situation sehen können, das gab schon einige "Ahas", und beim Durchprobieren der möglichen neuen Konstellationen ist mir erst einmal aufgegangen, dass es ja eine Vielzahl von möglichen Neuausrichtungen gibt, wieder einige "Ahas"... spannend, das Hineinfühlen in die anderen Möglichkeiten, und schließlich arbeitet man hier mit Steinen, die für sich genommen jeder eine natürliche Kraft inne haben. Das Große im Kleinen nachbilden und symbolhaft damit umgehen - das taten schon die alten Kulturen in ihren Ritualen, in ihren Stellvertreterhandlungen, in dem sie wirkende Kräfte neu ausbalancierten. Damit werden einige Aufstellungstherapeuten arbeitslos, denn damit gelingt es jedem, der sich eingehender damit befasst, diese Methode für sich in seinem Leben anzuwenden. Es ist mehr als ein "orakeln", es ist eine Art, Kräfte durch diese Art der Bewusstwerdung anders auszurichten. Schließlich ist es eine Frage der bewussten Wahrnehmung, was wir im Leben wie entscheiden - und da kann die Methode des Sedona Steinorakels ein ausgezeichneter Ratgeber sein, denn es hilft sehr in der Reflexion einer Fragestellung, und in dem Finden von möglichen Lösungswegen. Zudem - helfen die Steine selbst, denn Steine sind lebendige Wesenheiten mit einer balancierenden Kraft. Wenn man merkt, wie einfach und tiefgreifend die Methode ist, kann man sich nur wundern, warum da noch niemand früher drauf kam...? Natürlich muss man sich gefühlsmäßig darauf auch einlassen, und mit dem Verschieben auch gefühlsmäßig mitgehen, ansonsten passiert wohl nichts. Es ist ein Weg, in Situationen, die verworren scheinen, Bewusstheit reinzubringen auf eine sehr einfache, doch wirkungsvolle Art. Mir gefällt das Sedona Steinorakel sehr gut!
schreibt: 24.03.2016
Ist die Lösung deines Problems nur einen Steinewurf entfernt? - Ganz so schnell geht es dann doch nicht. Aber was in diesem Buch versprochen wird, nämlich mittels einem Stein-Orakel Lösung(en) für sein persönliches Problem/seine Krisen zu finden, wird hier ausreichend ausführlich erklärt und es erfordert auch ein wenig Zeit und Arbeit, um zum gewünschten Erfolg zu kommen.
Hier in meiner Rezension möchte ich euch nun erklären, wie es mir beim Orakeln ergangen ist.

~ Eine SOURCE bietet einen phänomenal einfachen Weg, persönliche Krisen innerhalb kürzester Zeit zu beenden. Dieses Buch kann dein Leben transformieren. Und jeder Mensch kann diese Methode sehr schnell erlernen! ~
(S. 17)

Positiv hervorheben möchte ich zuallererst die Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die Methode zum Orakeln zu erlernen. Einfach, schnell verständlich und leicht umsetzbar, da der Aufwand, bis man mit der Arbeit beginnen kann, nicht allzu groß ist. Man braucht einfach nur einen Stift, ausreichend Papier, ein paar kleine (am besten verschiedenfarbig, damit man sie gut auseinander kennt) Edelsteine, oder Steine, die man draußen finden kann, eine geeignete Unterlage (z. B. ein Tuch), auf die man die Steine werfen kann und eine Kamera zum Abfotografieren der Wurfkonstellationen.

Als ich das alles nach und nach zusammengesammelt hatte, ging es für mich dann auch schon los: mein persönliches Problem habe ich in einem Satz verbalisiert und zu Papier gebracht, danach habe ich jedem ausgesuchten Stein einen Player (am Problem beteiligte Personen und/oder Einflusskräfte) zugewiesen, nun um Hilfe gebeten, mich mit den Steinen in meiner Hand "verbunden" und sie sodann fallen lassen.

~ Ja, es gibt ihn, den Zugang zur Quelle tiefer, universeller Weisheit, und jeder kann ihn für sich finden. ~
(S. 19)

Ich muss gestehen, dass ich sowas zum allerersten Mal gemacht und eigentlich auch recht lange dafür gebraucht habe, nicht, weil es so aufwändig wäre, sondern, weil ich unsicher war. Es ging in weiterer Folge dann darum, die Wurfkonstellation zu betrachten, zu fühlen, ob sie sich für mich stimmig anfühlt und dann auszuloten - also die Player so zu verschieben, dass es gefühlsmäßig passt und mein Problem in der Konstellation verschwindet.

Ich hatte mich mit meiner zuerst geworfenen Konstellation überhaupt nicht wohl gefühlt, ich wusste, dass diese meine Krise sehr deutlich gemacht hat - das konnte ich auch feststellen, als ich mir die Zuordnung der Player dann angesehen habe, die ich mir vorher notiert habe, weil ich nicht mehr wusste, welcher Stein welcher Player ist.
Die Steine sind spannenderweise wirklich ziemlich genau so gefallen, wie meine momentane Problemsituation im Leben auch ausgesehen hat.

Schwierig war für mich dann eher das Verschieben der Steine. Ich wusste kopfmäßig ganz genau wie ich das Bild haben will. Aber das war das Problem: man soll hier keinesfalls mit dem Kopf arbeiten, sondern mit dem Herzen und dem Bauchgefühl. Und ich hatte einfach keines: Kein Gefühl. Ich habe kaum etwas gespürt, mit dem ich arbeiten hätte können. Also habe ich es auf die nächsten Tage verschoben und die Konstellation erst mal abfotografiert, aber auch so (am Boden) liegen gelassen. Aber jedes Mal, wenn ich dran vorbeigegangen bin, bin ich unruhig geworden und wollte am liebsten schnell Ordnung in dieses steinige Chaos bringen. Also habe ich es dann doch nochmal versucht und ein Bild gelegt mit dem ich um einiges zufriedener war, als zuvor.

Im Endeffekt hatte ich dann die Konstellation, die mich beruhigt hat, die also mein persönliches Problem auflösen hätte sollen. Was das genau für eine Krise ist, die mir das Leben schon seit ein paar Jahren schwer macht, möchte ich hier nicht sagen, aber bisher hat sich in meinem Leben diesbezüglich noch nichts getan/verbessert.
Ich glaube, dass ich mich noch mehr mit meiner Zielkonstellation beschäftigen muss, sie öfter ansehen muss, um sie umsetzen/in mein Leben ziehen zu können.
Leider bin ich mir aber auch nicht ganz sicher, ob nicht eventuell mein fehlendes Gefühl bei der ganzen Sache im Weg ist, um eine Veränderung wirklich zuzulassen. Oder aber mein Problem ist wirklich SEHR hartnäckiger Natur - was ich eher glaube ...

Für Menschen, die sich mit spirituellen Dingen beschäftigen, die persönliche Krisen haben und einen alternativen Weg finden wollen, diese zu bewältigen, die es zulassen können, ihrem Bauchgefühl die Zügel in die Hand zu geben und offen für neue Wege sind, die zu Harmonie und Ausgleich im Leben führen, kann ich nur empfehlen, es mal mit dem Sedona-Stein-Orakel zu probieren.
Ihr werdet verblüfft sein, wie echt diese Konstellationen fallen und wie schnell und einfach ihr diese Methode erlernen könnt!
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.