Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Rauhnächte

Artikelnummer: 978-3-89060-643-9

Zeit für mich

Sofort lieferbar Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Die Rauhnächte – Zeit zum Innehalten


Die Rückbesinnung auf die Zeit »zwischen den Jahren« erlebt einen regelrechten Boom. Dieses Buch ist ein praktisches Übungsbuch. Jede der zwölf Rauhnächte (und jeder dazugehörige nachfolgende Tag) ist einem Thema gewidmet, über das es sich zu reflektieren und nachzudenken lohnt. In meditativer Innenschau und Kontemplation lassen wir die vergangenen Monate noch einmal an uns vorüberziehen und stimmen uns auf das kommende neue Jahr ein.

Hier geht es nicht um Überlieferungen und alte Bräuche, hier geht es ganz einfach um unser heutiges Leben und wie wir es besser meistern können. Denn wenig bekannt ist die ursprüngliche Qualität eines jeden dieser zwölf Tage: Den Grundstein für jedes neue Jahr legen wir zwischen den Jahren, indem wir uns sammeln und uns jeden Tag ein wenig Zeit nehmen, um in die spezifische Zeitqualität einzutauchen und ein wichtiges Lebensthema zu betrachten.
Im ersten Teil werden die Themen vorgestellt und erläutert, etwa »Demut und Hingabe«, »Wahrheit und Klarheit«, »Herzenskraft« oder »Für sich selber sorgen«.
Im zweiten, dem Übungsteil, werden Fragen gestellt, mit denen wir uns auseinandersetzen können, und Themen angesprochen, die zu der Qualität der jeweiligen Rauhnacht passen. Zuerst schauen wir zurück, lassen noch einmal den jeweiligen Monat (erste Rauhnacht = Januar usw.) Revue passieren. Zu den einzelnen Tagen werden Übungen vorgeschlagen. Dann gibt es Fragen zu dem Tagesthema, etwa: »Wie gehe ich mit meiner Lebenszeit um?« Ferner wird geschaut, welche besonderen Zeichen oder Ereignisse der Tag gebracht hat; möglicherweise Vorzeichen für den entsprechenden Monat des kommenden Jahres? Zuletzt wird das Tagesthema im Hinblick auf die Zukunft beleuchtet, etwa: »Wie möchte ich in Zukunft meine Zeit gestalten?«
Im Buch selbst gibt es Platz für Notizen; so kann man sich ein eigenes »Rauhnächte-Tagebuch« anlegen. In dem kurzen Innehalten zwischen Aus- und Einatmen im Rhythmus des Jahres habe ich »Zeit für mich«.



ISBN 978-3-89060-643-9
Paperback mit Umschlagprägung, 144 Seiten, 14,6 x 20,8 cm
12,00 € (D)/12,40 € (A)





Dieses Buch gibt es auch als E-Book, erhältlich ist es bei den üblichen Anbietern:
www.ebook.de - iBookstore - Weltbild - www.buch.de - www.amazon.de - Hugendubel - buecher.de - e-buchkatalog.de - Osiander - Mayersche - books.ch (CH)



Autorenseite
schreibt
Das Cover ist - in seiner Unaufdringlichkeit - ansprechend, die Schneeflocke auf der Vorderseite, die sich als Prägedruck abhebt, edel. Der Text auf der Rückseite knapp gehalten, neugierig machend.
Es ist ein sehr spirituelles Buch über die Rauhnächte, die im Zeitraum vom 21. Dezember bis 2.Januar stattfinden. Zum Teil wurden die Texte aus der geistigen Welt durch Werner und Minerva gechannelt.

Zu Beginn bekommt man direkt einen ersten Eindruck der Gedichte von Werner Hartung, die poetisch, tiefsinnig daher kommen. Man findet sie im ganzen Buch wieder. Auch Gedichte von Anderen sind zu finden (Bsp. im Juni, Thema „Ruhe finden“ das Gedicht von Ovid: „Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.“). Alle Gedichte regen an durchzuatmen und bei sich anzukommen.

Das Buch ist in 2 Teile aufgeteilt.
Im Teil 1 finden sich 6 Kapitel: 1. Zeit - Rhythmus des Seins, 2. Die Bedeutung der Rauhnächte, 3. Rückschau, 4. Vorschau, 5. Trainingsprogramm der Rauhnächte und 6. Lösungsritual für die Rauhnächte. Das Lösungsritual empfand ich als z.B. hilfreich, um Streit oder Dergleichen nicht mit ins kommende Jahr zu nehmen.
Im Teil 2 befinden sich die Kurzanleitungen zu den heiligen Nächten mit Raum für eigene Notizen, Bilder und Fotos.
Ich habe sowohl das Trainingsprogramm, als auch die Kurzanleitungen für die Rauhnächte gelesen und durchgearbeitet und empfehle dies allen Lesern. Zu dem empfehle ich, sich dafür die nötige Zeit zu nehmen, da es für einen selbst mehr Gewinn bringt.

Im Buch viele sinnvolle Anregungen für Selbstreflektionen durch die Autoren.
Hierfür werden Meditationen, Übungen, Tagesthemen, Affirmationen und Schlüsselfragen angeboten. Abschließend gibt es eine Anleitung für die Rückkehr in den Alltag in der dreizehnten Nacht. Das macht für mich Sinn, da man nach diesen zwölf besonderen Nächten nicht einfach wieder in den normalen Trott wechseln sollte.

Obwohl das Buch durchaus für sich steht und genutzt werden kann, fand ich ergänzend die CD „Rauhnächte - Zeit für mich“ von Anne Stallkamp und Werner Hartung, gut. Zu jeder Rauhnacht gibt es eine Meditation auf der CD. Der Autor liest diese mit sehr angenehmer Stimme vor und wird begleitet durch sanfte Musik.

Wer ein praktisches Übungsbuch für die zwölf Rauhnächte sucht, um in meditativer Innenschau und Kontemplation die vergangenen Monate vorüberziehen zu lassen, und sich auf das kommende Jahr einzustimmen, der liegt goldrichtig mit diesem Buch.
schreibt
Es geht um die Übergangszeit vom Alten ins Neue Jahr, die sogenannten "Rauhnächte" vom 21. Dezember bis zum 3. Januar.

Dieses Buch ist für alle interessant, die mehr über sich selbst, die eigenen Verhaltensmuster und äußere Umstände erfahren wollen - und auf das, was uns erwartet. Außerdem gibt es praktische und kreative Möglichkeiten der Umsetzung!

Die Vergangenheit formt die Gegenwart

Wir werden sachlich informiert über die Herkunft, Geschichte, Zusammenhänge und Bedeutung der Rauhnächte.

Ich finde die Sprache sehr flüssig, bildhaft und leicht nach zu vollziehen- meiner Ansicht nach auch für Nicht-Kenner von Esoterik oder dieses Themas bestens geeignet!

Dieses Buch gibt die Möglichkeit des uns "Sich-aufgehoben-Fühlens".

Die Autoren nehmen uns dafür warmherzig und erfahren an die Hand: jede Nacht ist in ihrer Qualität einem Thema zugeordnet und bietet die Möglichkeit, bewusst Altes abzuschließen und die Möglichkeit einer Art "Vorschau" und einem Neubeginn.

Es gibt eine klare Gliederung und Zuordnung der jeweiligen Tage zu den jeweiligen übergeordneten Themen, Hilfen zur Bewusstwerdung der persönlichen Themen und Möglichkeiten, damit um zu gehen.

Das bedeutet: Hilfe zur Selbsthilfe, Selbst-Erfahrung und Möglichkeiten für ein bewussteres Umgehen mit diesen Themen.

Das Buch bzw. die Autoren bieten die Möglichkeit, die Zeit zwischen den Jahren Sinn-voll und intensiv zu nutzen auf dem jeweiligen Weg Innen und Außen zu harmonisieren und positiv zu gestalten. Es ist anregend und macht Spaß ,die angebotenen Möglichkeiten praktisch umzusetzen, auszuprobieren. Die Vorweihnachtszeit und Zeit bis Januar ist ja manchmal auch nicht so einfach. Ich bin jedenfalls voll glücklich über das Buch und freu mich jetzt endlich auf die Zeit zwischen den Jahren.

Und so wird es ab jetzt jedes Jahr wieder sein...

Fazit: Sehr zu empfehlen!

Zitat:

"Wir wünschen Dir, dass Du nun voller Zuversicht aufbrichst, den Weg in das neue Jahr beschreitest."
Anne Stallkamp, Werner Hartung