Neue Erde Shop
Favoriten
Zander, Eva-Maria

Aufstehen in der Weiblichkeit

(6)

Wie Frau und Mann Seele, Herz und Mitgefühl ins Leben bringen

Lieferzeit: 3 - 5 Tage
Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt., zzgl.

 Vom Kopf ins Herz

 

»Aufstehen in der Weiblichkeit« weist den Weg, durch eigene Erfahrung Anbindung an den eigenen Urgrund zu erlangen und damit die Befähigung, aus der Intelligenz des eigenen Herzens und einem universellen Wissen heraus zu leben. Auf diese Weise erschaffen wir ein neues zutiefst menschliches Miteinander, das alles mit einbezieht. Das kann nur aus der weiblichen Herzensführung heraus geschehen, die den männlichen Verstand anleitet: ein innerer Führungswechsel – für die Frau wie für den Mann.


In unserer Welt fehlt es an Frieden, Liebe und Mitgefühl. Das ist der weibliche Aspekt in jeder Frau und jedem Mann. Wir alle haben es zugelassen, dass der männliche Verstand die Vorherrschaft in uns übernimmt. Das Weibliche liegt am Boden, niemand will so recht etwas damit zu tun haben. Die Welt ist auf Effizienz ausgerichtet, Gefühlen haben wir den Beigeschmack der Schwäche und Unkontrollierbarkeit gegeben. Ein dicker Schutzpanzer verhindert mit einer extremen Härte gegen uns selbst und andere den Zugang zu unserer sanften, weichen, zarten und damit zutiefst menschlichen Seite.

Dieses Buch zeigt auf, wie es möglich ist, mit Verständnis, Mitgefühl und Versöhnung diesen Schutzpanzer in uns entbehrlich zu machen. Wir kommen auf diese Weise unserem Wesenskern stetig näher,

erfahren Sicherheit aus uns selbst heraus und haben Zugang zu unserem unermesslichen Liebespotential, unserem Wesenskern. Wir erfahren, wer wir wirklich sind und was uns allen hier möglich ist.

Die Welt hält uns in der Dualität gefangen, es ist an uns, entschlossen den Weg ins Einheitsbewusstsein zu gehen. Der andere bin ich, das ist die Weisheit des Herzens, das ist das Urweibliche in uns, unsere Verbindung mit allen Menschen, mit der ganzen Erde. Es gilt, dieses Einheitsbewusstsein zu leben, ein evolutionärer Sprung der Menschheit zum Frieden in sich und mit allen anderen.

Entscheiden wir uns, aus diesem Potential heraus zu leben, kommen wir zu ganz anderen Lösungen auf unserem Planeten und für unser Miteinander.


ISBN 978-3-89060-806-8 

Klappenbroschur, 144 Seiten, teils farbige Abbildungen, 14,6 x 20,8 cm 

16,00 € (D)/ 16,50 € (A)


Dieses Buch ist auch als E-Book in gängigen Online-Shops erhältlich.
ISBN E-Book: 978-3-89060-374-2



Homepage Autorin
Artikel bewerten
(6)
am von Andrea
Den Weg des Herzens gehen. Die Autorin erinnert uns mit sehr viel Liebe, Mitgefühl und Eloquenz an die Essenz unseres Wesens und die Verbundenheit mit allem, das ist. Geschrieben in dieser und für diese Zeit des Wandels braucht es nun Frauen und Männer, die ihre Selbstverantwortung wieder an sich nehmen, Machtmißbrauch und die Vorherrschaft des einseitig orientierten Verstandes überwinden und der Einheit allen Seins gewahr sind. Ein Leben in Freiheit, Liebe und Mitgefühl leben. Besonders berühren mich die Gedichte der Autorin, mit denen sie die Kapitel abrundet; sie machen das Gesagte ganzheitlich fühlbar. " Nichts hält uns auf, uns in Schönheit, Freiheit, Liebe zu zeigen (...) Nichts hält uns auf, menschlich und liebend zu sein." (S.78/79)
am von Nora
Ein essentielles Buch und Wegweiser in die Neue Zeit. Die Versöhnung des weiblichen und männlichen Prinzips eröffnet uns die Dimension der Überwindung eines in der Dualität gefangenen Geistes, in dem wir uns so oft die Wahrnehmung der allumfassenden Einheit verschleiern. "Aufstehen in der Weiblichkeit" nimmt diesen Schleier von unseren Augen und Herzen und führt mit klarem Blick in die Erkenntnis, dass die Vereinigung mit dem Urweiblichen in uns allen zugleich die Vereinigung mit dem Sein selbst bedeutet, worin wir den inneren Frieden sowie den Mut finden, aus denen heraus wir ein neues Miteinander auf der Erde schöpfen. So erzählt dieses Buch von nichts Geringerem als der Heilung der äußeren Welt durch die Heilung unserer inneren Welten, die möglich ist, wenn wir die konstruierte Trennung der Prinzipien in uns überwinden und in wechselwirkenden Energiefluss transformieren. Eva-Maria Zander selbst verkörpert den lebendigen Beweis dafür, dass das, wovon sie schreibt, möglich ist - als eine in der Strahlkraft ihres Seins angekommene Frau. Jedes Wort schöpft sie aus wahrhaftiger Erfahrung, verbunden mit tiefem Wissen um das universelle spirituelle Netz, das alles Leben hält und leitet. Somit gibt ihr Buch uns allen, Männern wie Frauen, den entscheidenen Impuls: der Weg der Ermächtigung in die innere Einheit ist in uns angelegt: er steht uns jederzeit offen und wartet nur darauf, dass wir uns der Kraft unserer Seelen öffnen, um ihn zu beschreiten und voranzugehen in unserem eigenen Licht.
am von Erika
Das Buch zeigt auf, wie sehr Männlich und Weiblich einander brauchen, um im Einklang mit der Schöpfung zu sein. Beide Pole bedingen und ergänzen einander. Nur wenn beide Prinzipien im Einklang und gleichwertig gelebt werden, können wir Frieden in uns und mit allen anderen Lebewesen erfahren. Eva-Maria Zander zeigt uns liebevoll, einfühlsam und klar, wie wir wieder zum Einheitsbewusstsein gelangen. Das Buch kommt genau zur rechten Zeit. Es hat mich tief berührt und gestärkt, die unterdrückte Weiblichkeit wieder auferstehen zu lassen.
am von Joana Lisa
Ich habe Eva-Maria, diese wunderbare leidenschaftliche Powerfrau, am Autorentreff des Neue Erde Verlages kennen und schätzen gelernt. Dieses Thema beschäftigt mich als Leiterin des Net of Light Schweiz (nach Sharon McErlane) zutiefst und Eva-Maria beleuchtet noch andere wichtige Aspekte des dringend nötigen Ausgleichs von weiblicher und männlicher Energie. Das Weibliche muss die Führung übernehmen. Für mich ist dieses Werk ein Friedenswerkzeug und darf ganz viele Menschen berühren und in Harmonie bringen!
am von Birgit
Ein wichtiges Buch, das dazu aufruft ins Innere zu gehen, um das Äußere zu verändern.. Es ist wunderschön, abwechslungsreich gestaltet mit Gedichten und kleinen Zeichnungen. Mit unserer Entscheidung diesen Weg der Menschlichkeit zu gehen, entwickelt sich ein neues Miteinander der Menschen und der Erde.
am von Clemens
Das Buch kann ich auch für Männer wärmstens empfehlen. Es ist für mich sehr angenehm, kurz und prägnant auf den Punkt gebracht, ohne Geschwafel. Man spürt sofort die Authentizität die hinter den Worten steckt. Das ist erlebte Erfahrung und tiefe Überzeugung der Autorin was die Wirkung des Buches noch intensiviert. Für mich ist es eine sehr schöne Bereicherung für meine persönliche Entwicklung. Die große gesellschaftliche Transformation fängt ja bei jedem selbst im Innern an und damit ist dieses Buch ein Beitrag für die Entwicklung hin zu einer bewussteren und besseren Welt, die sich wieder auf den Menschen im Einklang mit der Natur konzentriert. Eine schöne Inspiration für Hoffnung und Gewissheit, dass alles gut wird.

Eva-Maria Zander, Jahrgang 1955, hat nach ihrem Studium der Heilpädagogik als Sonderschullehrerin gearbeitet und fast zehn Jahre lang ihr eigenes Institut für Sprachheil- und Lernpädagogik geleitet.

Alle Infos und Titel